Grundausstattung Reiseapotheke für Alleinreisende

In Ihre Reiseapotheke gehören grundsätzlich alle Medikamente, die Sie auch in Ihrer Hausapotheke haben. Ergänzt wird diese um Medikamente gegen typische Reisebeschwerden. Die genaue Zusammensetzung der Reiseapotheke hängt ab von der Art der Reise (z.B. Fernreise, Ski- oder Strandurlaub), dem Reiseziel und von den individuellen Bedürfnissen.

Packen Sie für Ihren Urlaub auf jeden Fall eine kleine Menge an Verbandmaterial (z.B. Pflaster, elastische Binden) und Desinfektionsmittel ein. Die Menge sollte je nach Verletzungsgefahr dem Bedarf angepasst sein.

Je nach Reisezeit und Urlaubsziel gehören auch Erkältungspräparate in Ihre Reiseapotheke. Medikamente gegen Krankheiten wie Husten und Halsschmerzen zählen ebenfalls zur Grundausstattung. Ein abschwellendes Nasenspray und Medikamente gegen Schmerzen und Fieber sowie ein Fieberthermometer sollten auch eingepackt werden.

Durch die Nahrungsumstellung leiden viele Reisende an Magen-Darm-Problemen. Als reisemedizinische Versorgung sind besonders Medikamente gegen Durchfall angeraten. Ist bei Durchfall rasche Hilfe nötig, hat sich die Mitnahme von Mitteln mit dem Wirkstoff Loperamid bewährt. Denken sie bei Durchfall unbedingt daran, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Bei Verstopfung helfen Ihnen abführende Mittel.

Damit Sie auf Ihrem Städtetrip in südlichen Ländern keinen Sonnenbrand bekommen, ist ein Sonnenschutzmittel unerlässlich. Achten Sie gerade bei intensiver Sonneneinstrahlung auf einen ausreichend hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50+) und berücksichtigen Ihren eigenen Hauttyp beim Sonnenbaden.

Um eine vollständige reisemedizinische Versorgung zu gewährleisten, ist die Mitnahme Ihrer Dauermedikamente selbstverständlich. Vergessen Sie bitte nicht Ihre Dauermedikamente (z. B. Blutdruck-, Diabetes-, Asthma-Medikamente oder die Pille) auch in die Reiseapotheke zu packen und dann regelmäßig einzunehmen.

Im Flugzeug ist die Luft häufig sehr trocken. Dagegen hilft die Mitnahme von befeuchtenden Nasensprays oder Augentropfen.

Impfkarte

Fragen zu Gesundheit, Erkrankungen und Therapien?

Dann rufen Sie unsere MedHotline an. Wir helfen Ihnen!

MedHotline
0800 3755 3755 3

(kostenfrei für Mobilfunk/Festnetz)

Anrufe aus dem Ausland
MedHotline
+49 7720 97 27 - 11555

(Kosten variieren je nach Verbindung und Telefonanbieter)

Immer informiert!

Im Newsletter der Schwenninger Krankenkasse erhalten Sie unter anderem interessante Infos rund um das Thema Reiseschutz!

jetzt kostenfrei abonnieren >>